FC-Frauen mit Nachholspiel in Brake

Mo, 01.04.2024, 15.00 Uhr in Brake

Frauen-Bezirksliga

FC Donop-Voßheide (6) –  SV KT 07 Minden II (3)

Wegen des ergiebigen Regens und  des dadurch tiefen Bodens konnte der Platz in Donop leider in der Woche vor Ostern nicht mehr gemäht werden, sodass unsere Damen noch einmal zum Nachholspiel am Ostermontag nach Brake ausweichen müssen.

Im Hinspiel gab es einen 3:1 Erfolg für unsere Farben, das würde der Coach sicherlich auch am Montag unterschreiben.  

Bericht Frauen


SPIELBERICHT FRAUEN

Am 17.03. spielten wir beim Aufsteiger aus Bruchmühlen. Beim Endstand von 1:1 (0:0) kann man sicherlich von einem glücklichen Punktgewinn sprechen…

Bruchmühlen hatte über 90min mehr Ballbesitz und war spielerisch am gestrigen Sonntag die bessere Mannschaft. Die spielerische Zielstrebigkeit der Gegnerinnen ließ im letzten Drittel zu unserem Glück nach, sodass weitestgehend Fernschüsse oder Standards gefährlich wurden. In Hälfte eins trafen die Gastgeberinnen nach einer Ecke das Aluminium, wir blieben bis auf einen Torschuss nach einem schönen Steckpass ungefährlich. So ging es mit einem 0:0 in die Kabine.
Nach der Halbzeit zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Bruchmühlen ging in der 54. Minute mit einem Schuss aus 25 Metern in Front. Durch einen Elfmeter in der 74. Minute konnten wir ausgleichen und brachten das Ergebnis noch über die Zeit.

Insgesamt eine schwache Leistung, die definitiv die nächsten Wochen gesteigert werden muss, wenn die Mannschaft weiterhin im oberen Drittel der Tabelle mitmischen will.

Danke an alle mitgereisten Zuschauenden, ihr seid spitze! 😉

Bericht Herren 17.03.2024


Später Anschlusstreffer reicht nicht aus!

Die Herren müssen sich 1:3 gegen Bega/Humfeld geschlagen geben. Nach einer torlosen ersten Hälfte verschlafen wir die ersten Minuten nach Wiederanpfiff und werden bitter doppelt bestraft. Ein später Anschlusstreffer durch @chris.falke bringt uns dazu, noch einmal alles nach vorne zu werfen. Das sorgt allerdings für Räume, die Bega zum 1:3 Endstand ausnutzt. Trotzdem kein Grund die Köpfe hängen zu lassen, wir machen weiter.

Bericht Herren


Spielbericht Frauen, 06.03.24

Nach dem Derby-Sieg am Wochenende, ging es für unsere Damen gestern schon mit einem Nachholspiel weiter. Die Zweitvertretung aus Werther reiste zum Flutlichtspiel nach Brake an und soviel kann man vorwegnehmen: es taten sich Parallelen zum Hinspiel auf!

Die Partie startete zäh, beide Mannschaften schienen wenig Interesse am fremden 16er zu haben, da sich das Spielgeschehen eher im Mittelfeld abspielte. Wenn dann mal ein seltener Durchbruch über die Außen gelang, war entweder der Pass in die Mitte nicht erreichbar oder es fand sich keine Abnehmerin im Strafraum. Diese Aktionen waren aber tatsächlich Mangelware.
Beide Mannschaften schossen jeweils ein stark abseitsverdächtiges Tor und so wurden auch beide Treffer vom Schiedsrichter aberkannt. Ende der zweiten Halbzeit setzte der Gast noch einen Freistoß an den Innenpfosten, der zu unserem Glück nicht seinen Weg in‘s Gehäuse fand. Auf der anderen Seite parierte Werthers Torhüterin einmal stark.
Das Endergebnis hieß nach 90 Minuten, wie im Hinspiel, 0:0. Es fehlte an Offensivdrang auf beiden Seiten, dennoch wären hier mit etwas mehr Geschick durchaus drei Punkte drin gewesen. Letzten Endes aber ein leistungsgerechtes Unentschieden, mit dem man nicht in Gänze zufrieden sein kann. Positiv aber wieder einmal die Defensivleistung der Mannschaft, die im Schnitt jedes zweite Spiel ohne Gegentreffer bleibt.

Vielen Dank an alle Zuschauer:innen für eure Unterstützung bei den doch sehr fröstelnden Temperaturen! 😊✊🏼

Am Wochenende fällt das Spiel der Damen aus, das Nachholspiel wird am Osterwochenende stattfinden. Die Herren starten allerdings in den Ligabetrieb und müssen hier gegen den FC Unteres Kalletal ran. Dort gibt es ab 15:00 Uhr Fußball für die FC-Anhängerschaft 😉👍🏼

SPIELBERICHT FRAUEN

SG Lieme/Bexterhagen - FC Donop-Voßheide
1:4 (0:2)



Zum Rückrunden-Auftakt stand direkt das lippische Derby gegen die 
SG Lieme/Bexterhagen auf dem Plan. Nach einer Vorbereitung mit 
durchwachsenen Testspielergebnissen ging es gestern endlich wieder 
um Punkte.
Die ersten fünf bis zehn Minuten kamen wir eher träge in die Partie. 
Das 0:1 in der 7. Spielminute durch einen Fernschuss von Melanie Gutsch 
brachte uns in die Spur. Es war, als wäre ein Hebel umgelegt worden und wir 
begannen das Spiel zu bestimmen. Das 0:2 vor der Halbzeit war daher nur 
folgerichtig. Die Torhüterin der SG konnte in der 44. Minute einen Schuss 
von Gutsch zwar noch abwehren, den Abpraller nahm Nele Grauert aber dankend 
an und schoss aus 5m in‘s quasi leere Tor ein. 

Nach der Halbzeit waren die besseren Chancen auf unserer Seite, ein drittes 
Tor wäre logisch gewesen, doch nutzt man vorne seine Möglichkeiten nicht, 
klingelt es irgendwann hinten und so sollte es auch sein. Die Heimelf 
operierte nur mit langen Bällen auf die schnelle Spitze, die durch eine 
gute Gemeinschaftsleistung unserer Vierkette aber zu keiner gefährlichen 
Abschlusschance kam. Es musste für die Hausherrinnen ein Standard her und 
so war es auch. Das 1:2 fiel nach einem Eckball in der 62. Minute. Das 
Spiel wurde zum Glück nur ein paar Minuten wieder spannend, da Gutsch nur 
Augenblicke später zum 1:3 einnetzte. Kurz vor Schluss legte Marie 
Hanewinkel Lara Richts das 1:4 auf, welches gleichzeitig der Endstand war. 

Insgesamt ein gutes Spiel der gesamten Mannschaft. Lieme/Bexterhagen wurde 
höchstens über Standardsituationen gefährlich und wir erspielten uns 
eine Reihe guter Torchancen. Müsste man etwas kritisieren, wäre es 
sicherlich, dass Anfang der zweiten Halbzeit das 0:3 hätte erzielt werden
müssen. So wurde es nochmal unnötig nervenaufreibend. 

Vielen Dank an alle Zuschauer:innen für eure Unterstützung!