FC-News:

Donvoss-Frauen verspielen 3:1 Führung

Frauen-Landesliga

FC Donop-Voßheide – Phönix Höxter 3:4 (3:1)

Donvoss-Frauen verspielen 3:1 Führung

Um es gleich zu sagen: der Sieg von Phönix Höxter war verdient. Die Mannschaft war spielerisch besser und bestimmte das Spiel über weite Phasen. Dennoch muss man aus Sicht des FC von einer ziemlich dummen Niederlage sprechen. Der FC führte bis zur 80. Minute 3:1 um dann in sechs Minuten noch drei Gegentreffer zu kassieren. Das ist schon krass.

Die Gäste waren schon nach vier Minuten in Führung gegangen, jedoch erzielte FC-Innenverteidigerin Lea Stührenberg mit einem sehenswerten Freistoßtor aus 25 m in der 17. Minute den Ausgleich. Höxter blieb spielbestimmend, war aber im Abschluss zu schwach oder blieb in der FC-Hintermannschaft hängen. Der FC verlegte sich aufs Kontern und war damit auch zwei Mal erfolgreich. Jessica Hofmann brachte den Ball aus einem Gewühl im gegnerischen Fünfmeterraum zur 2:1 Führung über die Linie, kurz vor der Pause konnte sich FC-Außen Pia Burzeja auf ihrer Seite durchsetzen und ihr erstes Saisontor markieren. Mit dem 3:1 ging es auch in die Pause.

FC-Coach Roy Wangert war klar, dass diese Führung mit ziemlich viel Dusel zustande gekommen war und mahnte in der Pause auch die zu oft verloren gehende Ordnung der Viererketten an.

Es kam auch nicht unerwartet, dass Höxter im zweiten Abschnitt den Druck massiv erhöhen würde. Beim FC lief nach vorne fast gar nichts mehr, hinten wurde jedoch heroisch verteidigt – bis zur ominösen 80. Minute, als Höxter zum Anschlusstreffer kam und der FC danach quasi einbrach.

FC-Torfrau Lucie Buller hatte vorher schon mehrfach die Führung durch entschlossenes Handeln und Herauslaufen mit festgehalten, um so unglücklicher wird sie gewesen sein, als ihr in der 86. Minute beim 4:3 für die Gäste der Ball noch durch die Finger flutschte. Und so waren dann innerhalb von sechs Minuten alle drei Punkte weg.

Insgesamt muss man die Leistung der FC-Frauen aber trotzdem anerkennen, die bei drei verletzen Offensivkräften und trotz des schon feststehenden Abstiegs nahe am vierten Saisonsieg dran waren.

Zwei Spiele sind nun noch auszutragen. Nach einem Auswärtsspiel in Delbrück kommt es zum vorerst letzten Spiel in der Landesliga beim Sportfest in Donop am 04. Juni. Gegner ist dann der Hövelhofer SV.

Archiv Beiträge

Digital vernetzte Bürger*innen

mit der Lemgo.app – Plauschen. Funken. Mitwissen.

Wir sind dabei, schaut doch mal rein!

Einfach oben auf das Logo klicken!

Dazu gibt es noch die Dorffunk-App für Euer Smartphone!

Download:
Dorffunk-App für
Android o. iOS/Apple

Wir sind Kooperationspartner und assoziierter Standort des Projekts „Kicking Girls“ der Laureus-Stiftung!

Sponsoren: