FC-News:

DonVoß-Frauen bejubeln vierten Turniersieg im LZ-Cup

Lippische Hallenfußballmeisterschaften – LZ-Cup

FC Donop-Voßheide – TuS Eichholz-Remmighausen 2:1

DonVoß-Frauen bejubeln vierten Turniersieg im LZ-Cup

Als es um 16.15 Uhr endlich geschafft war und der vierte Titel in Folge im LZ-Cup eingefahren war, lagen sich die DonVoß-Ladies in den Armen, feierten aber eher mit verhaltener Freude ihren 2:1 Sieg gegen den erwartet starken Kreisligaprimus TuS Eichholz-Remmighausen, der im Halbfinale souverän den Bezirksligisten TuS Asemissen mit 3:0 ausgeschaltet hatte.

Das Drehbuch des Spiels hätte nicht günstiger ausfallen können für die FC-Frauen: nach einem ungefährdeten 3:0 Erfolg im Halbfinale gegen die SF Oesterholz-Kohlstädt, begann das Finale gleich mit einem Knaller, als der FC schon nach 25 Sekunden mit 1:0 in Führung ging, nachdem Jojo Brocks sich auf der rechten Toraußenlinie durchgesetzt hatte und auf die im Rückraum freistehende Charlotte Meier zurückgepasst hatte, die den Ball leicht über die Torlinie drücken konnte. Die erfolgsverwöhnten Eichholzerinnen zeigten sich einige Minuten geschockt und agierten zunächst vorsichtig, wurden aber im Verlauf des Spiels immer stärker und kombinationssicherer und kamen auch zu zahlreichen gefährlichen Abschlüssen. FC-Torfrau Annika Schlosser zeigte jedoch ein gutes halbes Dutzend Glanzparaden und hielt ihren Kasten sauber. Mit einem Konter des FC drei Minuten vor Schluss, den Lea Stührenberg zur 2:0 Führung nutzen konnte, schien eine Vorentscheidung gefallen zu sein, jedoch gelang Eichholz-Remmighausen nur eine Minute später der Anschlusstreffer. Danach bedurfte es noch einer weiteren Glanzparade von FC-Torfrau Annika Schlosser, bevor mit dem Schlusspfiff der vierte Titel unter Dach und Fach war und Kapitänin Lea Stührenberg Siegerscheck und Pokal vom Landrat Dr. Axel Lehmann und FLVW-Präsident Manfred Schnieders entgegennehmen konnte.

Der Titel bedeutet dem FC Donop-Voßheide viel, denn die Frauenfußballmannschaft des Vereins hat schwierige Jahre hinter sich. Nachdem der Verein seit dem Aufstieg in die Landesliga 2008 15 Jahre lang das Aushängeschild im lippischen Frauenfußball war und es zweimal sogar bis in die Westfalenliga hoch ging, folgten zwei Abstiege hintereinander mit einem großen personellen Aderlass. Die Mannschaft ist dadurch aber umso enger zusammengerückt, hat auch eine Reihe junger Spielerinnen aus dem Juniorinnenbereich gut integriert und mit Roy Wangert ganz offensichtlich auch den richtigen Trainer gefunden, der mit viel Leidenschaft und Akribie die Mannschaft weiterentwickelt. Nach dem Spiel gab es von ihm den entsprechenden post in der whatsapp-Gruppe: „Super Leistung heute auf dem Hallenboden und auf der Tribüne!
Super wie das ganze Team die Spieler auf dem Feld unterstützt hat!“ Die Siegesfeier wird noch nachgeholt.

Glückwunsch und Anerkennung gebührt natürlich auch der starken Leistung des Gegners. Die sehr gute Nachwuchsarbeit beim TuS zahlt sich nun offensichtlich aus und die junge Truppe wird sicherlich ihren Weg gehen.

DonVoß-Frauen wollen LZ-Cup-Titel verteidigen

Am kommenden Sonntag ist es soweit: nach drei Jahren Pause wird der LZ-Cup, also die „Lippischen Hallenfußballmeisterschaften“ erstmals wieder ausgetragen, und das wieder vor der imposanten Kulisse der Phönix-Contact-Arena.

Die DonVoß-Ladies haben den Titel zuletzt drei Mal in Folge gewonnen und wollen den vom Landrat gestifteten Wanderpokal natürlich gerne wieder mitnehmen. Haushoher Favorit, wie noch zu Westfalenligazeiten sind wir  diesmal allerdings nicht. Im Halbfinale treffen wir auf den Kreisligisten SF Oesterholz-Kohlstädt, was noch als vergleichsweise leichteste Aufgabe erscheint. Falls wir ins Finale kommen, wartet aber auf jeden Fall ein dicker Brocken, entweder Bezirksligist TuS Asemissen, gegen den wir in der Lemgoer Vorrunde nur 2:2 gespielt haben – oder der sehr starke Kreisligaprimus TuS Eichholz-Remmighausen, der verlustpunktfrei und mit einem Torverhältnis von 68:1 die Tabelle anführt. Da ist also alles offen und Hochspannung angesagt.  Umso mehr ist natürlich die Unterstützung durch unsere Fans notwendig für den nötigen Rückenwind. Also nix wie hin !!

Hier die entsprechenden Spoielansetzungen:

14.35 Uhr

FC Donop-Voßheide – SF Oesterholz-Kohlstädt

15.15. Uhr

TuS Asemissen – TuS Eichholz-Remmighausen

15.55

Finale der Frauen

Neue Sponsoren:

Wir freuen uns sehr, Euch einen weiteren neuen Partner in unserem Sponsoren-Netzwerk vorstellen zu dürfen.

SCHMUNK Sicherheit – Ihr Experte für Sicherheitstechnik

Wir sehen der Zusammenarbeit freudig entgegen. Um bereits einen kleinen Eindruck vom Portfolio zu bekommen möchten wir an dieser Stelle einladen, doch gleich einmal auf die Webseite zu schauen.

Info:

Platzbelegung:

Training Junioren

Archiv Beiträge

Digital vernetzte Bürger*innen

mit der Lemgo.app – Plauschen. Funken. Mitwissen.

Wir sind dabei, schaut doch mal rein!

Einfach oben auf das Logo klicken!

Dazu gibt es noch die Dorffunk-App für Euer Smartphone!

Download:
Dorffunk-App für
Android o. iOS/Apple