Das ist ja wohl der Wahnsinn!

Ausgerechnet dieses vermaledeite Pandemiejahr entpuppt sich jetzt als das erfolgreichste in der FC-Vereinsgeschichte – zumindest was den Frauenfußball angeht. Denn nun ist es endlich auch amtlich: passend zum Jubiläumsjahr „50 Jahre Frauenfußball“ steigen beide Frauenmannschaften auf. Nach dem Verzicht des SC Borchen rückt unsere Landesligaelf, die ohnehin bei Abbruch der Serie Tabellenführer war,  als Aufsteiger in die Westfalenliga auf, unsere 2. Frauen gehen hoch in die Bezirksliga und profitieren als Tabellenzweiter davon, dass Lieme/Bexterhagen als erst seit zwei Jahren bestehende Spielgemeinschaft nicht aufsteigen darf.

Normalerweise wäre jetzt erst mal eine Woche feiern angesagt, doch dank Corona kann vorläufig leider nur im Stillen gefeiert werden. Wird aber definitiv so bald wie möglich nachgeholt.

Erste Gratulanten waren unser Landrat Axel Lehmann via instagram, der SC Borchen (ein feiner Zug von eurer immer fairen Mannschaft), unser Kreisvorsitzender Werner Fritzensmeier sowie Frau Finke-Holtz von der Kommission Frauenfußball beim FLVW.

Gratulation,Dank und Anerkennung an die Spielerinnen der 1. und 2. Mannschaft, unsere Trainer und Obleute und alle, die mitgeholfen haben. Hoffen wir, dass wir bald wieder auf die Plätze dürfen, auch wenn Frau Finke-Holtz vermutet, dass es darüber noch Oktober werden könnte.

Was für ein verrücktes Jahr!